Neues mit Beton und Stoffmalfarben

Was für ein Glück, dass sich Dank der modernen Technik Fotos auch vom Sofa aus bearbeiten lassen. Ich kämpfe immer noch (oder mal wieder?) mit einer fetten Erkältung und liege nun mit Kräutertee, Decke und iPad auf dem Sofa, damit ich irgendwann nicht mehr klinge wie ein asthmatischer Bernhardiner.

Mein lieber Mann hat am Wochenende die Gunst der Stunde genutzt und den Dschungel ums Haus herum beseitigt. Jetzt sehen wir auch unsren Hund wieder, wenn sie über die Wiese flitzt.

Und wenn der große Gartentisch leer herumsteht und alles darum so schön ist, muss ich da einfach was draufstellen, das geht gar nicht anders. Die Sachen hier hatte ich schon vor einiger Zeit gemacht, aber bisher noch nicht eingesetzt. An der großen Vogeltränke haben sich zwar noch keine Vögel niedergelassen, aber bis es soweit ist, halten eine kleine Biene und eine Libelle die Stellung. Da der Beton nicht behandelt ist, lässt er Wasser durch, da muss ich gelegentlich auffüllen. Die kleinere Schale ist innen mit silbernem Blattmetall belegt und anschließend mit Lack versiegelt, so dass den Schwimmkerzen das Wasser nicht ausgeht. Ein paar Blümchen dazu – fertig. Unsere pinke Kletterrose legt gerade auch wieder richtig los, die Farbe ist einfach der Knaller.

          

Etwas anderes hab ich auch letztens mal probiert:

Rosen-Druck auf Stoff

Gedruckt wird aber nicht mit Rosen, sondern mit Salat, gerne auch mit Stangensellerie, in meinem Fall mit Mini-Romana-Salat. Sellerie war leider aus, aber Improvisation ist alles.

Ihr braucht:

– Stoffmalfarben in den gewünschten Farben

– Stoff, wenn er neu ist vorher waschen

– Sellerie oder Salat

– Pinsel, Messer, Gummi, Küchentücher 

Den Salat oder Sellerie zerschneiden, ev. den Teil ohne Strunk mit einem Gummi fixieren, damit Euch die Blätter nicht auseinander fallen. Je näher Ihr am Strunk wegschneidet, desto kleiner werden so die Rosen. Ich hab das erste Mal ca 6-7 cm vom Strunk weggeschnitten, dann hab ich das vollgestempelte Ende noch zwei Mal abschneiden können.

Jetzt geht’s los: ich hab die Farbe mit dem Pinsel aufgetragen, da sie sehr cremig war. Macht am besten noch ein paar Probedrucke auf Papier, dann seht Ihr ja, ob es zu viel oder zu wenig Farbe war. Stempelt los, wie Ihr lustig seid, aber passt auf, wenn die Farbe nicht trocken ist, damit Ihr weder Euch noch das gerade entstandene Stoffunikat verschmiert.

Jetzt noch trocknen lassen, ev. Farbe nach Anweisung fixieren und weiter verarbeiten.

       

Und wenn Ihr dann noch nen Eiskaffee serviert bekommt, kann doch fast nix mehr schiefgehen, oder?

Seid lieb gegrüßt und habt eine schöne (erkältungsfreie) Woche!

I.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Beton, Dekoration, DIY abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Neues mit Beton und Stoffmalfarben

  1. Ich finde das ist alles sehr schön geworden. Überraschend wie gut der Stoffdruck auf diese Weise Rosen zaubert. LG Stefanie

  2. BettyBelles schreibt:

    Super schöne Sachen. Lg Betty

  3. Lilli schreibt:

    Wow tolle Bilder ❤ Super schön 🙂 LG Lilli

  4. merlanne schreibt:

    Bewunder, bewunder … beides, die Betonschalen und der Salat-Rosen-Stoff gefallen mir richtig gut. Auf Leinen sieht der Druck super aus.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s