Ostern in Gold, Schwarz und Glitzer

Spätestens seit Silvester finde ich diese Farbkombi so richtig toll. Und dieses Jahr ist Karfreitag nicht nur ein normaler Feiertag, sondern auch der erste runde Geburtstag vom Tochterkind (sie ist so aufgeregt, dass ich gar nicht weiß, wie sie überhaupt noch schlafen kann). Also brauchen wir für die österliche Deko nicht nur das „Übliche“, sondern auch Bling-Bling, soll ja auch alles bissl zum Kind passen.

Die Ostereier an den Birnenzweigen in der Vase sind aus ganz leichter Modelliermasse, die man sowohl an der Luft trocknen lassen kann als auch in 10 min in der Mikrowelle. Grandios für Menschen wie mich, die es beim basteln gerne mal nicht abwarten können. Das Barock-Relief habe ich mit einer Relief-Folie in die Modelliermasse eingeprägt, beides ist von Fimo. Die Löcher für die Aufhängung hab ich mit Strohhalmen gestanzt.

     

Sind die Formen fertig getrocknet, können sie weiter bearbeitet werden. Ich habe sie zum Teil vergoldet. Die entsprechenden Stellen werden mit einer speziellen Anlegemilch eingepinselt. Diese ist erst weiß und trocknet dann transparent, dann ist sie auch richtig klebrig. Saugfähige Untergründe müssen zwei mal behandelt werden. Ist die Milch getrocknet, kann das Blattgold aufgelegt und mit einem Pinsel angedrückt werden. Vorsichtig drüber polieren, Satinband durchfädeln fertig.

Die vergoldeten Eier sind ganz genau so gemacht worden, während die schwarzen Eier mit Tafelfarbe bemalt worden sind. Einen Rest davon hatte ich noch da, ansonsten geht sicher auch schwarze Acrylfarbe. Zwei mal grundieren, sonst scheint die Schalenfarbe durch.

Die Glitzer-Eier hab ich mit normalen Bastelkleber eingestrichen und anschließend mit Glitzer bestreut.

Wer mal ne richtige Sauerei haben will, macht sowas. Glitzer überall, zwischendrin Goldflocken und Tafelfarbe an den Fingern, total klasse. Macht sowas am besten nicht ganz kurz vor knapp, dann reichts auch noch fürs putzen.

Für die Ostertafel werd ich noch ein paar der Serviettenhäschen falten, ich weiß nur noch nicht ob weiß oder gold. Jetzt muss ich nur noch eine Torte mit Noten basteln, das anspruchsvolle Kind wurde schon von Schwimmbad, Mikrofon und „Violetta“ heruntergehandelt. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Falls es noch schneller gehen muss mit der Osterdeko, reicht auch Glitzerklebeband (derzeit beim Kaffeeröster). Und statt Modelliermasse geht dann auch festerer Karton.

Ich wünsch Euch ne schöne Woche mit ganz viel Glitzer!

Liebe Grüße

I.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dekoration, DIY, Feiern abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s